Unsere jüngste Fußballmannschaft, das sind unsere Minis aus den Jahrgängen 2013/2014, hat bei ihrem ersten Turnier gleich einen Pokal für einen tollen 3. Platz abgeräumt.

Bei den Gellendorfer Jugendtagen waren beim Turnier der Minis (Jahrgänge 2013/14) insgesamt 8 Mannschaften gemeldet, sodass in zwei Vierergruppen gespielt werden sollte. Nachdem die Mannschaft von Preußen Borghorst nicht angetreten war, gewannen unsere Minis ihr erstes Spiel statt auf dem Rasen am grünen Tisch mit 2:0. Das erste echte Spiel gegen die zweite Minis-Mannschaft der Sportfreunde Gellendorf gewannen unsere Minis dann auf dem grünen Rasen ebenfalls mit 2:0. Das abschließende Gruppenspiel gegen die JSG Hauenhorst / St. Arnold endete 1:1 unentschieden, sodass unsere Mini-Mannschaft ihre erste Vorrunde des Lebens erfolgreich ohne Niederlage beendeten. Nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber der JSG Hauenhorst / St. Arnold landeten unsere Minis auf dem 2.Gruppenplatz.

Im anschließenden Halbfinale lernten unsere jüngsten Fußballer dann zum ersten Mal, wie sich eine Niederlage anfühlt. Gegen die Gastgeber und späteren Turniersieger SF Gellendorf verloren unsere Minis mit 1:3.

Im kleinen Finale gewann unsere Mini-Mannschaft dann gegen den SV Mesum, der sein Halbfinalspiel gegen die JSG Hauenhorst / St. Arnold verloren hatte, das Spiel um Platz 3 mit 3:1, sodass unsere Minis gleich bei ihrer ersten Turnierteilnahme überhaupt gleich einen Platz auf dem Siegerpodest erreichten. Zur Belohnung gab es den ersten Pokal sowie eine Medaille für jeden Spieler. Versüßt wurde das Ganze am Ende bei dem tollen Wetter noch mit Süßigkeiten und Eis.

Jubel

 Burgern

 Eisessen

Minis 2

Unsere F-Jugend-Mannschaft hat bei den Gellendorfer Jugendtagen den ersten Platz erreicht und dafür gleich zwei Pokale abgeräumt.

Beim Turnier mit 8 Mannschaften hat unsere Mannschaft bereits in der Vorrunde den ersten Platz in ihrer Gruppe durch zwei ungefährdete Siege gegen Fortuna Emsdetten (4:1) und FC Eintracht Rheine (3:0) sowie ein Unentschieden gegen Germania Hauenhorst errungen. Die Tore in der Vorrunde erzielten Torjäger Till sowie Max und Mika.

Im Halbfinale gegen Emsdetten 05 wurde es dann richtig spannend. Nachdem es nach der regulären Spielzeit 1:1 unentschieden gestanden hatte, kam es zum Neunmeterschießen. Hier konnte zunächst Till den ersten Neunmeter unhaltbar verwandeln, dann zeigte Jonas sein Können als Torhüter. Den ersten Neunmeter parierte er gekonnt, die weiteren Neunmeter der Emsdettener guckte er raus, sodass unsere Mannschaft nach dem Neunmeterschießen im Endspiel stand.

Im Finale traf unsere F-Jugend nochmals auf die Mannschaft von Germania Hauenhorst, die ihrerseits auch ihr Halbfinalspiel gegen die SG Elte gewinnen konnte. Das erneute Aufeinandertreffen war wie zuvor schon das Gruppenspiel hart umkämpft. Nach dem Dreierwalder Führungstreffer durch Mika gelang Hauenhorst im Gegenzug das 1:1. Es blieb spannend. Kurz vor Schluß schoss Mattis durch sein viel umjubeltes Tor, dem ein langer Freistoß vorausgegangen war, Dreierwalde zum Turniersieg.

Für die siegreiche Mannschaft gab es neben einem Wanderpokal einen weiteren Pokal, der dauerhaft bei Brukteria einen Platz findet, sowie Süßigkeiten und Eis für alle.

 F Sieger

 

Unsere F-Jugend setzt ihre beeindruckende Siegesserie fort und ist damit ein weiteres Mal in den neuen Trikots erfolgreich. Bei perfektem Fußballwetter gelang beim TuS Recke mit einem 10:3 ein Sieg in zweistelliger Höhe.

Unsere F-Jugend konnte im Lokalderby gegen den SC Hörstel den nächsten Sieg feiern. Bei bestem Wetter gelang es unserer Mannschaft nach einem packenden Spiel am Ende knapp mit 4:3 als Sieger vom Platz zu gehen.